Neuer Renault CAPTUR gewinnt zwei Vergleichstests

17.07.2020 | Allgemein

Der neue Renault Captur stellt sich erneut der anspruchsvollen Disziplin Vergleichstest. Dabei setzt er sich gleich bei zwei Fachzeitschriften klar gegen die Wettbewerber durch. Sowohl die Experten von AUTO BILD1 als auch Auto Straßenverkehr2 hat der Captur begeistert. Hier kommen die Details.

AUTO BILD sucht in seinem Vergleich „Frankreichs next Topmodel“ und lässt den neuen Renault Captur gegen seinen Landsmann Peugot 2008 antreten. Der Captur bietet viel Platz bei kompakten Abmessungen, laut AUTO BILD besitzt er „das perfekte Format fürs aktuelle Verkehrsgewimmel“. Die elf Zentimeter mehr im Vergleich zur Vorgängergeneration werden unter anderem im großzügigen Innenraum sichtbar. Im Interieur zeigt sich auch ein attraktives Highlight des neuen Captur: der hochformatige, entspiegelte Touchscreen mit 9,3 Zoll. Den Testern gefällt „der große Touchscreen im Hochformat besser als der quer verbaute Monitor im 2008“.

Renault CAPTUR überzeugt mit viel Platz und jeder Menge Kraft

Auch das Raumangebot erhält Lob: „Platz finden wir vorn in beiden genug. Dank der verschiebbaren Rückbank lümmeln wir im Captur aber auch hinten entspannt.“ Zudem punktet der Renault als kräftiges Zufahrzeug. „Trotz gleicher Leistung von 155 PS und gleichem Antriebskonzept bietet der Captur 300 Kilo mehr Anhängelast“, erklärt AUTO BILD.

Preis, Verbrauch und Service-Intervall: Renault hat die Nase vorn

Beim vielleicht wichtigsten Kaufkriterium, dem Anschaffungspreis, sichert sich der getestete Captur weitere Pluspunkte – er ist über 8.000,- € günstiger als das Konkurrenzmodell. Und die Tester betonen einen weiteren wichtigen Vorzug: „Die Werkstatt sieht der Renault im Regelfall auch seltener.“ Renault empfiehlt, das Fahrzeug alle zwei Jahre oder alle 30.000 Kilometer checken zu lassen, wieder ein Punktgewinn gegenüber dem Konkurrenzmodell. Das war jedoch noch nicht alles, ein Ass im Ärmel gibt es noch. „Zudem begnügt sich der Renault mit 6,8 Litern auf 100 Kilometer – der 2008 verlangt 7,5 Liter“, konstatiert der Tester. Bei all den Lorbeeren kommt das Fazit nicht überraschend: Der Renault Captur siegt „über die bessere Vernetzung und den günstigeren Preis“.

Renault CAPTUR, Kamiq oder 2008: Renault gewinnt Vergleichstest von Auto Straßenverkehr

Beim Test von Auto Straßenverkehr stellt sich der neue Renault Captur mit Škoda Kamiq und Peugot 2008 gleich zwei Wettbewerbern. Der Test fängt schon mal gut an, nämlich mit dem klaren Sieg  für Renault in der Kostenwertung. „Bei vergleichbarem Ausstattungsniveau ist der Captur über 5.000 Euro günstiger als die Konkurrenten, was nicht nur in der Fahrzeugklasse der Kompakt-Crossover viel Geld ist“, stellt der Journalist fest. Und dafür bekommt der Käufer einiges geboten, zu den Highlights zählt zum Beispiel das schicke, 9,3 Zoll große Touchscreen-Display in der Mittelkonsole. Das System überzeugt im Test mit „zackiger Reaktion“ und „gut verständlicher Menüstruktur“.

Im Fond überzeugt der Captur mit einem überaus praktischen Alleinstellungsmerkmal: „Eine in Längsrichtung verschiebbare Rückbank hat einzig der Captur zu bieten. Damit kann der Kofferraum von 422 auf 536 Liter oder die Beinfreiheit im Fond ein gutes Stück wachsen.“3 Noch dazu lässt sich die auch bequem vom Kofferraum verschieben, wie die Experten erläutern. Auch beim Thema Sicherheit hat Renault den Mitstreitern etwas voraus: „Allein der Captur bietet einen asphärischen Beifahrerspiegel. Der verbessert die Rundumsicht enorm.“ Und weiter: „Zudem bremst er mit Abstand am vehementesten, steht aus 100 km/h nach 34,7 Metern.“ Folgerichtig gewinnt der Captur die Sicherheitswertung des Vergleichstests.

Preiswert, viel Platz, clevere Rückbank und beste Sicherheit – der Renault Captur konnte im Test von Auto Straßenverkehr auf voller Linie überzeugen. Und holt sich verdient den Gesamtsieg: „Durchweg gute Leistungen in allen Belangen und der mit Abstand günstigste Preis bringen dem Captur den Sieg“, resümiert die Fachzeitschrift.

Sie wollen den Captur selbst einmal testen und Probe fahren? Dann vereinbaren Sie jetzt Ihren unverbindlichen einen Termin bei uns.

Quelle: https://blog.renault.de

1 Quelle: AUTO BILD, Ausgabe vom 27. Februar 2020
2 Quelle: Auto Straßenverkehr, Ausgabe vom 1. April 2020
3 laut VDA-Norm.

(Stand 6/2020, Irrtümer vorbehalten)

Renault Captur TCe 155 EDC GPF, Benzin, 113 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,3; außerorts: 4,8; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 122.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 6,6-1,5; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 125-34. Energieeffizienzklasse: C-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Sie sparen 5.900,- €

Kraftstoffverbrauch nach 99/94/EG:
innerorts 6,0 l/100km; außerorts 4,5 l/100km; kombiniert 5,1 l/100km; CO2-Emissionen kombiniert 116 g/km; CO2-Effizienz B

B
Zum Angebot
Zurück zur Übersicht